Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 27.940,47 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,60 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 3.400 Punkten im Plus gewesen (+2,04 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 11.430 Punkten (+3,29 Prozent).

Marktbeobachtern zufolge sind sich die Anleger nicht sicher, ob der Kurskorrekturtrend damit beendet ist. Größere Kursrückschläge fürchte man aber aufgrund des billigen US-Notenbankgeldes nicht, hieß es. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochabend stärker. Ein Euro kostete 1,1808 US-Dollar (+0,30 Prozent).

Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.948,59 US-Dollar gezahlt (+0,86 Prozent). Das entspricht einem Preis von 53,06 Euro pro Gramm.



Bildquellen
Werbung