Umstrittenes Immobilienportal Scoperty wird abgeschaltet

Das umstrittenes Immobilienportal Scoperty wird abgeschaltet.

Der Dienst werde am 25. November eingestellt, bestätigte der technische Leiter Yashar Moradi am Dienstag der dts Nachrichtenagentur. Um die Immobilienplattform weiterzuentwickeln wäre „eine größere Finanzierungsrunde notwendig gewesen“, die „aufgrund der derzeit schwierigen weltwirtschaftlichen Lage“ nicht zustande gekommen sei.

Das Portal war berühmt und berüchtigt, weil es auf einer digitalen Karte Schätzwerte für nach eigenen Angaben mehr als 35 Millionen Immobilien in Deutschland veröffentlichte – dem Vernehmen nach also einen Großteil der Gebäude in Deutschland. So mancher Immobilieneigentümer wunderte sich, dass das eigene Haus plötzlich und ungefragt mit einem Preisschild versehen im Internet stand, obwohl ein Verkauf überhaupt nicht geplant war.



Das könnte Ihnen auch gefallen: