Umsatz im Ausbaugewerbe im dritten Quartal gestiegen

Der Umsatz im deutschen Ausbaugewerbe ist im dritten Quartal 2021 um 9,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen.

Die Anzahl der Beschäftigten stieg im gleichen Zeitraum um 1,3 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Dienstag mit. In den ersten neun Monaten 2021 lag der Umsatz um 5,2 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum, die Zahl der Beschäftigten stieg um 1,7 Prozent.

Umsatzzuwächse verbuchten im dritten Quartal 2021 alle Wirtschaftszweige des Ausbaugewerbes. Besonders hohe Umsatzsteigerungen verzeichneten die Gas-, Wasser- und Heizungsinstallation mit +12,2 Prozent sowie die Elektroinstallation mit +12,0 Prozent.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung