Spritpreise stagnieren auf historisch hohem Niveau

Die Spritpreise in Deutschland stagnieren auf einem historisch hohen Niveau.

Diesel kostete laut Daten der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe am Samstag im Bundesdurchschnitt etwa 2,17 Euro, Super E10 etwa 2,09 Euro pro Liter. Diesel war damit etwa so teuer wie am Vortag, während sich E10 um circa einen Cent pro Liter verteuerte.

Nach dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine waren vor anderthalb Wochen die laut ADAC höchsten Spritpreise aller Zeiten in Deutschland markiert worden. Das Allzeithoch bei Diesel liegt seitdem bei 2,321 Euro pro Liter. Super E10 kostete am vergangenen Montag im Bundesdurchschnitt 2,203 Euro pro Liter und damit mehr als jemals zuvor. Seitdem waren die Preise etwas gesunken, hatten sich aber auf ihrem hohen Niveau gehalten.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung