ProSiebenSat.1 bekommt neuen Chef

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 tauscht überraschend den Chef.

Bert Habets soll zum 1. November den Vorstandsvorsitz übernehmen, wie am Montagabend mitgeteilt wurde. Der bisherige CEO Rainer Beaujean scheide „in gegenseitigem Einvernehmen aus dem Vorstand aus“, wie es hieß.

Habets saß seit Mai im Aufsichtsrat des Unternehmens. Mit ihm übernehme „einer der profiliertesten und erfolgreichsten Medienmanager Europas den Vorstandsvorsitz von ProSiebenSat.1“, ließ sich der Aufsichtsratsvorsitzende Andreas Wiele zitieren. „Seine umfassende TV- und Digital-Expertise und Transformationserfahrung wird Bert Habets intensiv einbringen, um die Entwicklung von ProSiebenSat.1 zu einem Digitalkonzern weiter voranzutreiben“, sagte er. Der gebürtige Niederländer Habets war zwischen 1999 und 2019 bei der RTL Group in Luxemburg tätig.

In seiner Rolle als CEO verantwortete er die strategische Ausrichtung und operative Führung der Bereiche Broadcast, TV Production (Fremantle) und Digital Business. Zuerst führte er in den Niederlanden und später in der gesamten RTL Group diverse Streaming-Dienste ein.



Das könnte Ihnen auch gefallen: