Opel will Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent senken

Angesichts der Energiekrise will der Autohersteller Opel den Verbrauch in seinen Werken deutlich senken.

„Wir haben das ganze Unternehmen durchleuchtet und auch diverse Maßnahmen eingeleitet, um unseren Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent zu senken“, sagte der neue Opel-Chef, Florian Huettl, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). „Ganz auf Gas verzichten können wir aber noch nicht. In der Lackiererei zum Beispiel brauchen Sie Temperaturen von über 400 Grad“, sagte Huettl.

Für den Fall, dass in Deutschland im Winter das Gas knapp wird, hat der Autohersteller Huettl zufolge einen Notfallplan ausgearbeitet. „An unserem Standort in Thüringen zum Beispiel betreiben wir ein Hybridkraftwerk, das normalerweise mit Gas läuft. Das können Sie aber auch mit Öl betreiben“, sagte der Opel-Chef. „So gehen wir jede Energiequelle in unserem Unternehmen durch.“



Das könnte Ihnen auch gefallen: