Haushaltsstaatssekretär Gatzer soll DB-Chefkontrolleur werden

Der langjährige Haushaltsstaatssekretär Werner Gatzer soll neuer Aufsichtsratschef der Deutschen Bahn werden.

Das berichtet das Portal „Business Insider“ unter Berufung auf Regierungskreise. Gatzer bleibt demnach jedoch weiterhin Haushaltsstaatssekretär des Bundesfinanzministeriums, gibt allerdings Aufgaben ab, darunter die Aufsichtsratsposten beim Flughafen Berlin-Brandenburg und bei der staatlichen Inhouse-Beratungsfirma PD. Die Wahl ist für Oktober geplant.

Gatzer übernimmt damit den Posten von Michael Odenwald. Dieser hatte im Juni überraschend angekündigt, seine Position vorzeitig zu räumen. Eigentlich sollte Odenwald bis 2025 Aufsichtsratschef der DB bleiben. Hintergrund des Rücktritts ist eine Ankündigung von Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP), ein neues Kontrollgremium in seinem Ministerium einzuführen, um die Generalsanierung der Bahn zu überwachen.



Das könnte Ihnen auch gefallen: