Flughafenverband sieht Hauptreisezeit im Sommer mit Sorge

Die deutschen Flughäfen bereiten sich intensiv auf die Reisesaison 2023 vor.

Lange Schlangen bei Sicherheitskontrolle und Check-in sind im Frühjahr ausgeblieben, für die Sommerferien aber nicht ausgeschlossen. „Wichtig ist es, den Passagieren wieder Vertrauen und Verlässlichkeit in den Luftverkehr zurückzugeben, die die Branche vor der Pandemie auszeichnete“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV, Ralph Beisel, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Sonntagausgaben).

In den Osterferien lief die Abfertigung reibungslos, doch Entwarnung könne noch nicht gegeben werden: „Die volle Leistungsfähigkeit der Abläufe zeigt sich erst in den Sommermonaten, wenn Terminals, Vorfelder und auch der von der Flugsicherung kontrollierte Luftraum dauerhaft Höchstbelastungen ausgesetzt sind“, sagte der ADV-Geschäftsführer. Es habe aber zahlreiche Maßnahmen gegeben, um die Situation in diesem Jahr zu verbessern. Dazu zähle eine Einsatzflexibilisierung der Mitarbeiter, sowie eine Anpassung der Verträge zwischen Bundespolizei und privaten Dienstleistern. Neues Personal werde immer noch händeringend gesucht.

Beisel sagte dem RND: „Die Bewältigung der Hauptreisezeit im Sommer wird je nach Flughafen fordernd sein.“ Die Betreiberfirma des Frankfurter Flughafens Fraport hatte im Jahr 2022 rund 2.500 neue Mitarbeiter rekrutiert, für dieses Jahr sollen in der ersten Jahreshälfte etwa 850 weitere folgen. Die Airline Eurowings bereitet sich ebenfalls seit Monaten auf die Sommerferien vor. Wie eine Unternehmenssprecherin dem RND mitteilte, rekrutiere man neue Mitarbeiter auf einem Rekordniveau: Nach der Einstellung von mehr als 1.300 Mitarbeitern in den letzten zwölf Monaten sehe man airlineseitig „keine Personalengpässe mehr“.

Zusätzlich habe man rund 80 Maßnahmen auf zehn Handlungsfeldern identifiziert, um im Sommer 2023 eine verbesserte Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sicherzustellen. Ein besonderer Fokus liege dabei auf den ersten Flügen am frühen Morgen. „Ein pünktlicher Start in den Tag ist entscheidend für den weiteren Tagesverlauf. Auch auf die zeitnahe Versorgung von Fluggästen mit klaren und umfassenden Informationen im Fall von Unregelmäßigkeiten haben wir ein besonderes Augenmerk“, sagte die Sprecherin.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung