DAX startet nach Italien-Wahl leicht im Plus – Ifo-Daten erwartet

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst leichte Kursgewinne verzeichnet.

Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.305 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Unter anderem reagierten die Märkte auf die Wahl in Italien, wo es am Sonntag einen deutlichen Rechtsruck gegeben hatte. Vor allem beim Euro war die Reaktion sichtbar: Die europäische Gemeinschaftswährung fiel auf ein 20-Jahres-Tief und erholte sich im Anschluss nur leicht. Ein Euro kostete am Montagmorgen 0,9696 US-Dollar. Die Anleger warten am Vormittag unterdessen auf die Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat September.

Der Index gilt als wichtigster Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland.



Das könnte Ihnen auch gefallen: