DAX startet mit Verlusten – Deutsche Bank vorne

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst Kursverluste verzeichnet.

Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.750 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,3 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Anteilsscheine der Deutschen Bank, von Daimler und Volkswagen. Abschläge gibt es unter anderem bei Delivery Hero, Siemens Energy und der Deutschen Telekom. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1793 US-Dollar (+0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8480 Euro zu haben.





Werbung