DAX startet mit Erholungsversuch

Der DAX ist am Freitag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet.

Zu Handelsbeginn wurde die Marke von 12.000 Punkten wieder übersprungen, nach 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.105 Zählern berechnet und damit 1,1 Prozent über Vortagesschluss. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 25.937 Punkten geschlossen (-1,8 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 0,9816 US-Dollar (-0,05 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 1,0187 Euro zu haben. Der Gaspreis war am Freitagmorgen zunächst kaum Verändert, der Ölpreis stieg: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagmorgen gegen 9 Uhr deutscher Zeit 89,22 US-Dollar, das waren 73 Cent oder 0,8 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.



Das könnte Ihnen auch gefallen: