DAX startet freundlich – Henkel hebt Umsatzprognose an

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursgewinne verzeichnet.

Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.890 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von Porsche, Continental und Henkel. Der Konsumgüterkonzern Henkel hatte zuvor seine Umsatzprognose für 2022 erneut angehoben. Der Ölpreis stieg am Dienstagmorgen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 9 Uhr deutscher Zeit 92,47 US-Dollar. Das waren 47 Cent oder 0,5 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Der Gaspreis ließ unterdessen nach. Eine Megawattstunde (MWh) zur Lieferung im Oktober kostet in Europa derzeit 177 Euro und damit rund drei Prozent weniger als am vorherigen Handelstag. Das impliziert immer noch einen Verbraucherpreis von mindestens rund 25 bis 29 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Gasumlage, anderer Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben.



Das könnte Ihnen auch gefallen: