DAX startet freundlich - Deutsche Bank vorn


DAX startet freundlich – Deutsche Bank vorn

Der DAX ist am Mittwoch freundlich in den Handel gestartet.

Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.540 Punkten berechnet und damit 0,1 Prozent über Vortagesschluss. Papiere der Deutschen Bank setzten sich mit einem Plus von rund 4 Prozent an die Spitze.

Das Geldhaus hatte am Morgen mitgeteilt, im zweiten Quartal 2021 einen Vorsteuergewinn von 1,2 Milliarden Euro erzielt zu haben. Sowohl für das Quartal als auch für das erste ersten Halbjahr bedeutet das jeweils den höchsten Gewinn seit 2015. Das deutliche Gewinnwachstum in allen Geschäftsbereichen sei „vor allem auf eine insgesamt solide Ertragsentwicklung, weitere Fortschritte bei den Kosten und eine deutlich geringere Risikovorsorge als im Vorjahr zurückzuführen“, hieß es. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer.

Ein Euro kostete 1,1809 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8468 Euro zu haben.





Werbung