DAX startet Erholungsversuch

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst Kursgewinne verzeichnet.

Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.405 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 1,0 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Nach den kräftigen Verlusten vom Vortag startete der deutsche Leitindex damit einen Erholungsversuch. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Adidas, Merck und Sartorius. Die Aktien von Heidelbergcement, Deutsche Wohnen und Zalando bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen schwächer.

Ein Euro kostete 1,1657 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8579 Euro zu haben. Der Goldpreis stieg leicht an, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.738 US-Dollar gezahlt (+0,2 Prozent). Das entspricht einem Preis von 47,94 Euro pro Gramm.





Werbung