DAX legt zu – Warten auf frische Impulse

Am Mittwoch hat der DAX Kursgewinne verzeichnet.

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.220,06 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,20 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge warten die Anleger zunächst ab und erwarten zeitnah neue Impulse zur wirtschaftlichen Beurteilung, zeigen sich aber vorsichtig optimistisch.

An der Spitze der DAX-Kursliste standen die Werte von Sartorius mit über vier Prozent im Plus, direkt vor denen von Beiersdorf und Puma. Am Listenende befanden sich kurz vor Handelsschluss die Papiere von Heidelbergcement mit über zwei Prozent im Minus, direkt hinter denen von Eon und Fresenius. Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.753 US-Dollar gezahlt (+0,3 Prozent). Das entspricht einem Preis von 56,53 Euro pro Gramm.

Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 99,46 US-Dollar, das waren 76 Cent oder 0,8 Prozent weniger als am Schluss des vorherigen Handelstags.



Das könnte Ihnen auch gefallen: