dts image 5462 gokndgaocn 3431 970 400
Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.665,93 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,33 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge zeigten sich die Anleger erfreut über freundliche US-Börsen und schüttelten Sorgen um die Verbreitung von Corona-Mutationen ab.

Die Aktien von Infineon legten über drei Prozent zu und standen an der Spitze der Kursliste, gefolgt von denen von Bayer und Heidelbergcement. Die Werte von Delivery Hero rangierten mit Kursverlusten von über einem Prozent kurz vor Handelsende am Ende der Liste, direkt hinter den Aktien von Deutsche Wohnen und SAP. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,2139 US-Dollar (+0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8238 Euro zu haben.



Bildquellen
Werbung