DAX am Mittag leicht im Plus – BMW dämpft Erwartungen

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag leichte Kursgewinne verzeichnet.

Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.590 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Die Aktien von FMC, Fresenius und SAP stehen an der Spitze der Kursliste. Die größten Kursverluste gibt es bei den Papieren von BMW. Der Autobauer hatte zwar gute Quartalszahlen veröffentlicht, doch wegen des Chipmangels dämpfte er seine Erwartungen für das zweite Halbjahr. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 27.641,83 Punkten geschlossen (-0,50 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1887 US-Dollar (+0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8413 Euro zu haben.





Werbung