dts image 5462 gokndgaocn 3431 970 400
Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Dies entspricht einem Minus von 0,6 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Eon, Vonovia und der Deutschen Börse entgegen dem Trend im Plus.

Die größten Abschläge gibt es bei den Aktien von BMW, MTU und Volkswagen. Am Nachmittag wird das Statistische Bundesamt (Destatis) vorläufige Ergebnisse zum Verbraucherpreisindex in Deutschland für den ersten Monat des Jahres bekannt geben. Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich nachgelassen und mit einem Stand von 28.192,58 Punkten geschlossen (-1,55 Prozent).



Bildquellen
Werbung