dts image 5464 phkkrbsqsh 3431 1920 1080
Frankfurter Wertpapierbörse, über dts

Gegen 12:40 Uhr wurde der DAX mit rund 15.770 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 1,9 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag.

Die Anleger sind nach dem Entscheid der US-Notenbank Fed, die Anleihenkäufe doppelt so schnell zu reduzieren wie bisher, offenbar in Kauflaune. Als nächstes steht die geldpolitische Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) auf der Tagesordnung. Dabei wird erwartet, dass die EZB ihr Corona-Notfallprogramm PEPP im März auslaufen lassen wird. Ein Ende der ultralockeren Geldpolitik der Notenbank wird dies aber wohl nicht bedeuten. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Wertpapiere von Delivery Hero, Covestro und Airbus. Am Ende der Liste rangieren die Aktien von Beiersdorf, Merck und Vonovia. Der Nikkei-Index hatte zuletzt kräftig zugelegt und mit einem Stand von 29.066,32 Punkten geschlossen (+2,13 Prozent).



Bildquellen
Werbung