dts image 5900 djmahtdsag 3431 1920 1080
Bahn-Zentrale, über dts

Im Dezember 2023 will die Bahn die neuen Nachtzug-Linien Berlin-Brüssel und Berlin-Paris in Betrieb nehmen. Bereits diesen Montag starten die neuen Linien Wien-München-Paris und Zürich-Köln-Amsterdam – allerdings in Kooperation mit anderen europäischen Bahnen.

Denn zuletzt hatte die Deutsche Bahn gar keine eigenen Nachtzüge mehr, nachdem das Nachtangebot jahrelang als unprofitabel galt und zurückgedrängt wurde. Plötzlich ist das Thema wieder en vogue, was wohl auch an der Klima-Diskussion liegen dürfte. Erst am Freitag war bekannt geworden, dass die EU-Kommission die Bahn gegenüber dem Flugverkehr massiv stärken will. Im Entwurf eines Aktionsplans, den die Kommission voraussichtlich kommende Woche vorstellen wird, heißt es, dass Reisen unter 500 Kilometer bis 2030 vollständig CO2-neutral werden sollen – was wohl das Aus für konventionelle Kurzstreckenflüge bedeuten würde.



Bildquellen
Werbung