Audi-Chef rechnet mit Winterkorn-Ära ab

Knapp ein Jahr nach seinem Amtsantritt hat der Audi-Vorstandsvorsitzende Markus Duesmann mit der Ära des langjährigen VW- und Audi-Chefs Martin Winterkorn abgerechnet.

„Ich hätte mir ein Arbeiten in der früheren Kultur nicht vorstellen können. Das hört sich für mich mit Sicht des Außenstehenden an wie im vorigen Jahrhundert oder noch früher“, sagte Duesmann dem Portal „Business Insider“.

Weiter sagte er: „Wir haben bei Audi seit einem Jahr ein frisches Vorstandsteam. Da setzen wir bewusst auf einen offenen Umgang, weniger Politik und mehr gegenseitige Wertschätzung.“ Es sei ein Umgang „auf Augenhöhe“, und diese neue Kultur funktioniere aus seiner Sicht sehr gut.





Werbung