Zwei Juwelier-Räuber niedergeschossen – 1 Toter

Im niedersächsischen Celle sind am Montagnachmittag zwei Männer niedergeschossen worden, die offensichtlich selbst bewaffnet ein Juweliergeschäft überfallen worden.

Das teilte die Polizei am Abend mit. Einer der Männer wurde tödlich verletzt, der andere nach notärztlicher Versorgung schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Zur Zeit des Überfalls soll sich neben den Tätern nur das Inhaberehepaar im Alter von 71 und 72 Jahren befunden haben. Die weiteren Umstände und die Identität der mutmaßlichen Räuber war zunächst unklar. Die Polizei Celle hat die Ermittlungen aufgenommen.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung