Wetterdienst warnt vor Glatteis in Teilen Süddeutschlands

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Glatteis in Teilen Süddeutschlands.

Betroffen seien Teile der Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, teilte der DWD am Mittwoch mit. Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr sind zu erwarten.

Zuvor hatte der Wetterdienst bereits vor starkem Schneefall im westlichen Allgäu gewarnt. Die aktuellen Warnungen gelten zunächst bis Donnerstagvormittag. Eine Verlängerung sowie eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sei möglich, hieß es. Hintergrund ist der Übergriff eines Tiefausläufers, mit dem es verbreitet zu Regen und Schneefällen kommt. Im Übergangsbereich tritt in den Morgen- und Vormittagsstunden im Süden Deutschlands gebietsweise gefrierender Regen und somit Glatteis auf. Im Süden macht sich Laufe des Mittwochs zudem ein Tief über Norditalien mit teils kräftigen Niederschlägen und wieder sinkender Schneefallgrenze bemerkbar. Am Donnerstag verlagert sich das Tief Richtung Slowenien und Kroatien und verliert an Einfluss auf das deutsche Wetter.



Werbung