Umfrage: Mehrheit würde sich auch in Apotheke impfen lassen

Die Mehrheit der Deutschen (63 Prozent) ist grundsätzlich bereit, sich auch in einer Apotheke gegen Corona impfen zu lassen.

Laut einer Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und n-tv könnte sich zudem etwa jeder Dritte (33 Prozent) vorstellen, dies bei einem Tierarzt zu tun. Ebenfalls ein Drittel der Befragten (34 Prozent) kann sich eine Impfung allerdings weder in einer Apotheke noch bei einem Tierarzt vorstellen.

Nicht infrage kommt dies überdurchschnittlich häufig für die über 60-Jährigen (40 Prozent) und die Anhänger der FDP (39 Prozent). Die Anhänger der AfD (75 Prozent) und insbesondere die Ungeimpften (96 Prozent) lehnen die beiden möglichen alternativen Impflokalitäten zu einer großen Mehrheit ab. Für die Erhebung wurden am 2. und 3. Dezember 1.001 Personen befragt.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung