dts image 10583 aanjgpsoid 3432 970 400
Friedhof, über dts

Laut vorläufigen Ergebnissen sind in der 45. Kalenderwoche vom 2. bis 8. November 2020 in Deutschland mindestens 18.483 Menschen gestorben, etwa 5 Prozent über dem Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Bereits ab der zweiten Oktoberhälfte lagen die Todesfallzahlen in etwa auf diesem Niveau über dem Durchschnitt der Vorjahre.

Die Zahl der Todesfälle von Personen, die zuvor laborbestätigt an Covid-19 erkrankt waren, steigt derzeit deutlich von Woche zu Woche. In der 45. Kalenderwoche gab es insgesamt 1.067 beim Robert-Koch-Institut gemeldete Covid-19-Todesfälle – 989 Fälle mehr als noch in der 40. Kalenderwoche. Ganz aktuell werden im Durchschnitt sogar fast 2.500 Corona-Todesfälle pro Woche vom RKI gemeldet.


Update: In einer ersten Fassung hieß es 2500 Tote pro Tag. Hierbei handelte es sich um einen Fehler.


Bildquellen
Werbung