Positivrate bei Corona-Tests sinkt - Anteil von Mutante B117 steigt | Regio-Journal


Positivrate bei Corona-Tests sinkt – Anteil von Mutante B117 steigt

Von den Menschen in Deutschland, die sich auf Corona testen lassen, erhalten immer weniger ein positives Ergebnis.

In der letzten Woche lag die Positivrate bei 6,37 Prozent, teilte der Laborverband ALM am Dienstag mit. Seit dem Jahreswechsel ist der Anteil damit fast jede Woche gesunken.

Die Anzahl der PCR-Tests stieg hingegen wieder auf über eine Million innerhalb von sieben Tagen, nachdem sie zuvor wochenlang knapp darunter lag. Der Anteil der Mutation B117, die zuerst in Großbritannien entdeckt worden war, steigt unterdessen unaufhörlich und liegt mittlerweile bei ziemlich genau 55 Prozent in Deutschland. Der Verband sammelt die Ergebnisse von 115 ALM-Mitgliedslaboren und 56 weiteren Laboren bundesweit.





Werbung