NRW: Falschfahrer verursacht Unfall auf A 46 – zwei Tote

Auf der Bundesautobahn 46 in Nordrhein-Westfalen hat ein Falschfahrer in der Nacht zum Sonntag einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht.

Der 26-Jährige war zwischen der Anschlussstelle Jüchen und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach-Holz frontal mit dem Pkw eines 39-jährigen Mannes kollidiert, teilte die Polizei mit. Dabei verletzten sich beide Fahrer so schwer, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben.

Werbung

Ein weiteres nachfolgendes Fahrzeug wurde durch Trümmerteile beschädigt. Die Autobahn musste an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Heinsberg für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Unfalls dauerten zunächst noch an.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung