Lkw fährt bei Rotterdam in Grillfest – mehrere Tote

In der Nähe von Rotterdam ist am Samstagabend ein Lkw in eine Menschengruppe gefahren.

Mindestens sechs Menschen seien dabei ums Leben gekommen, teilte die niederländische Polizei am Sonntag mit. Zudem seinen sieben weitere Menschen bei dem Vorfall in der Ortschaft Nieuw-Beijerland verletzt worden, einer davon schwer.

Das Unglück hatte sich am Abend gegen 18 Uhr ereignet – der Fahrer war mit seinem Lastwagen einen Deich hinuntergefahren und an einer Kreuzung mitten in das Grillfest gerast. Zu diesem Zeitpunkt sollen Dutzende Personen vor Ort gewesen sein. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Der 46-jährige Fahrer aus Spanien wurde vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen dauerten zunächst noch an.



Das könnte Ihnen auch gefallen: