Impfquote steigt auf 61,3 Prozent – Tempo sinkt deutlich

Die Zahl der erstmals verabreichten Corona-Impfdosen in Deutschland ist auf 51,0 Millionen angestiegen.

Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstag mit. Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit bei 61,3 Prozent der Bevölkerung, am Vortag waren es 61,1 Prozent.

Den vollständigen Schutz haben 42,4 Millionen Bürger, entsprechend 50,9 Prozent (Vortag: 50,2 Prozent). Das Impftempo geht dabei weiter deutlich zurück: Erstmals seit Ende Februar sank die Zahl der Erstimpfungen im Sieben-Tage-Schnitt unter 100.000. Bei den Zweitimpfungen ging der Wert ebenfalls zurück – auf 330.000.





Werbung