Corona-Positivrate sinkt unter 1,0 Prozent

Der Anteil der positiven Corona-Tests in Deutschland sinkt kontinuierlich weiter.

Nach Angaben des Laborverbandes ALM waren in der zurückliegenden Kalenderwoche nur noch 0,8 Prozent aller durchgeführten PCR-Tests positiv, in der Vorwoche waren es 1,0 Prozent. Insgesamt wurden innerhalb von sieben Tagen rund 614.000 PCR-Tests durchgeführt, gut 5.000 weniger als eine Woche zuvor.

Die Kapazität der 178 an die Erhebung angeschlossenen Labore beträgt aktuell weiter gut zwei Millionen Corona-Tests pro Woche, teilte ALM am Dienstag mit. Die Auslastung lag in der vergangenen Woche bei 31 Prozent. Erneut warnte der Verband vor der sogenannten Delta-Variante. Deren Anteil habe weiter zugenommen.

Er lag bei circa 47 Prozent der positiven Befunde in der ALM-Datenerhebung. Der Anteil der Alpha-Variante lag nur noch bei circa 36 Prozent.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung