Corona-Impfquote stagniert weiter bei 75,8 Prozent

Impfstelle, über dts

Die Erstimpfquote zeigt weiter kaum Bewegung.

Sie liegt Stand Mittwochmorgen unverändert zum Vortag bei 75,8 Prozent. 74,1 Prozent haben den vollen Schutz (+0,1 Prozent), 53,3 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung (+0,3).

Bei den 5- bis 11-Jährigen haben 18,3 Prozent wenigstens eine Impfung, bei den 12- bis 17-Jährigen sind es 63,8 Prozent, 59,1 Prozent haben eine zweite Impfung, und 22,0 Prozent eine „Booster“-Impfung. In der Altersgruppe 18-59 Jahre haben 78,8 Prozent wenigstens eine Impfung, 82,2 Prozent einen vollständigen Schutz und 56,0 Prozent eine Auffrischung. Unter den besonders gefährdeten Über-60-Jährigen sind 88,6 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft, 88,2 Prozent haben den vollständigen Schutz, 74,4 Prozent den „Booster“.