Amoklauf an Universität Heidelberg – Täter tot

An der Universität Heidelberg ist es am Montag zu einem Amoklauf gekommen. Es gab mehrere Verletzte, der Täter ist tot.

Die Polizei teilte mit, ein „Einzeltäter“ habe „mehrere Personen in einem Hörsaal mit einer Langwaffe“ verletzt. Der Mann sei tot.

Über mögliche Tote unter den Angegriffenen gab es zunächst keine Angaben. Der Vorfall soll sich in einem Hörsaal am Neuenheimer Feld ereignet haben. Dabei handelt es sich um ein Klinikgelände. Zahlreiche Polizei- und Rettungskräfte waren vor Ort. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Werbung

Angreifer soll Student gewesen sein

Nach Informationen der dpa soll der Angreifer Student an der Uni gewesen sein. Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann weder politische, noch religiöse Motive zur Tat gehabt haben.

Der Täter soll mehrere Langwaffen bei sich getragen haben und sich selbst erschossen haben. Diese Angaben wurden aber offiziell noch nicht bestätigt. Die Polizei erklärte: „Wir gehen nicht von weiteren Tätern aus.“ Zur Sicherheit werde das Gelände aber weiter abgesucht. Zur Identität gibt es nach aktuellem Stand keine Angaben.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung