Wetterdienst warnt erneut vor orkanartigen Böen

Der Deutsche Wetterdienst warnt im Nordwesten und Westen erneut vor orkanartigen Böen in Verbindung mit Schauern und einzelnen Gewittern.

Betroffen seien Teile der Bundesländer Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz, teilte der DWD am Sonntag mit. Als Auswirkungen könnten Bäume entwurzelt werden sowie Dachziegel oder andere Gegenstände herabstürzen.

Örtlich könne es zudem Blitzschäden geben. Die Warnungen gelten zunächst ab Sonntag 22 Uhr bis Montag um 3 Uhr. Eine Ausdehnung der Warnungen mit Verlagerung der Kaltfront nach Südosten sei in der Nacht auf Montag auf weitere Gebiete möglich, so der Wetterdienst.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung