Saar-SPD sieht Merz nicht als „besten Wahlkampfhelfer“ für Hans

Die saarländischen SPD-Spitzenkandidatin Anke Rehlinger sieht den neuen CDU-Chef Friedrich Merz nicht als große Wahlkampfhilfe für Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU).

Das sagte sie dem „Tagesspiegel“. Demnach erinnerten sich im Saarland viele daran, „wie unanständig Friedrich Merz mit seiner Parteifreundin und sehr populären früheren Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer umgegangen ist“.

Merz habe „brutal deutlich gemacht“, dass er Kramp-Karrenbauer als CDU-Chefin für ungeeignet halte. Der CDU-Vorsitzende sei „deshalb sicher nicht der beste Wahlkampfhelfer für Tobias Hans“, fügte die stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD hinzu.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung