dts image 15032 papibteaot 3431 970 400
Zwei Frauen mit Mund-Nasen-Schutz

Entsprechende Regelungen traten um Mitternacht in allen Bundesländern in Kraft, wobei es kleinere regionale Unterschiede gibt. Besonders betroffen sind vor allem Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen.

Diese müssen für den Zeitraum schließen. Zudem gelten scharfe Kontaktbeschränkungen. In der Regel sollen sich nur noch Angehörige zweier Haushalte treffen dürfen. Bildungseinrichtungen bleiben im Gegensatz zum ersten Lockdown im Frühjahr geöffnet. Der Lockdown war das Ergebnis der Verhandlungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der Bundesländer am vergangenen Mittwoch. Die Einschränkungen sollen zunächst bis zum Ende des Monats gelten. Zur Halbzeit wollen Merkel und die Ministerpräsidenten das weitere Vorgehen besprechen.



Bildquellen
Werbung