Wehrbeauftragte wirbt für weitere Waffenlieferungen an Ukraine

Die Wehrbeauftragte des Bundestags, Eva Högl (SPD), wirbt für weitere Waffenlieferungen an die Ukraine.

Die Wehrbeauftragte des Bundestags, Eva Högl (SPD), wirbt für weitere Waffenlieferungen an die Ukraine. Das sei auch zu „100 Prozent“ die Auffassung der Soldaten, sagte die SPD-Politikerin am Mittwoch im RBB-Inforadio.

„Natürlich muss die Ukraine mit allem unterstützt werden, was sie braucht“, so Högl. „Deutschland hat bisher sieben Milliarden Euro auch für Material zur Verfügung gestellt; das ist eine ganze Menge. Wir sind Platz zwei nach den USA bei den Unterstützern der Ukraine – aber da geht immer noch mehr.“

Die Ukraine kämpfe „unseren Kampf um Freiheit und Frieden, ihre Demokratie“, und deswegen müsse man von der westlichen Welt auch „massiv weiter unterstützen, damit die Ukraine gegen Russland gewinnt“, sagte die Wehrbeauftragte.




Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung