Vorschläge für Gaspreisdeckel in Tagen oder Wochen

Der Zeitplan der Kommission, die nun konkrete Vorschläge für einen Gaspreisdeckel machen soll, ist weiter unklar.

„Die Ausgestaltung wird jetzt herausfordernd, aber wir werden sicherlich sehr, sehr schnell, innerhalb von Tagen, Wochen, durchaus schon Vorschläge auf den Tisch legen“, sagte die Kommissionschefin Veronika Grimm am Donnerstag dem „Heute-Journal Update“ vom ZDF. Insgesamt zeigte sie sich von dem geplanten Preisdeckel überzeugt. „Man muss sich hier klarmachen, dass sich die Gaspreise verfünf-, versechs-, versiebenfachen, mit denen die Haushalte konfrontiert sind“, so Grimm.

Es gehe bei dem Hilfspaket nicht darum, „das Volk politisch ruhig zu halten“, sondern um eine Entlastung der Bürger. Denn es sei abzusehen, dass die Energiekrise nicht so schnell vorbei sein werde. „Insbesondere werden die Haushalte sicherlich von einer Gaspreisbremse profitieren.“ Insgesamt will der Bund 200 Milliarden Euro dafür aufbringen.



Das könnte Ihnen auch gefallen: