Union verlangt Veröffentlichung des kompletten Stresstests

Der energiepolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Andreas Jung (CDU), hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) dazu aufgefordert, die kompletten Ergebnisse des sogenannten Stresstests zur Stromversorgung im Winter zu veröffentlichen.

Bislang gebe es lediglich eine Zusammenfassung, sagte Jung den Sendern RTL und ntv. „Aber der Stresstest, die Berechnungen, die Fakten, die kennen wir nicht.“

Die Union habe bereits am Mittwoch auf die Veröffentlichung gedrängt: „Er hat das zugesagt, aber bis zur Stunde ist immer noch nichts veröffentlicht worden.“ Der CDU-Politiker fügte hinzu: „Die Öffentlichkeit hat Anspruch darauf, das zu kennen und deshalb muss das jetzt vorgelegt werden.“



Das könnte Ihnen auch gefallen: