Union sichert Bundesregierung Unterstützung in Ukraine-Krise zu

CDU-Generalsekretär Mario Czaja sichert der Bundesregierung unter Vorbehalt die weitere Unterstützung in der Ukraine-Krise zu.

Czaja sagte der „Rheinischen Post“ (Dienstag): „Solange eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gewährleistet ist und die Bundesregierung keine maßgeblichen Fehler macht, stehen wir in der Frage, wie man Putins Krieg stoppen kann, an ihrer Seite.“ Czaja sagte, Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und CDU-Chef Friedrich Merz stünden weiter in einem engen Austausch über die Lage.

Zugleich forderte er die Bundesregierung auf, hinsichtlich des Sondervermögens von 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr für Klarheit zu sorgen. „Die Bundesregierung muss uns jetzt zügig einen Vorschlag unterbreiten, wie sie das Vorhaben umsetzen will. Mindestens Eckpunkte muss sie vorlegen.“ Noch liege nichts auf dem Tisch, so Czaja.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung