Taliban ernennt neue afghanische Regierung


Taliban ernennt neue afghanische Regierung

Werbung

Die radikal-islamischen Taliban haben drei Wochen nach ihre Machtübernahme eine Übergangsregierung vorgestellt.

Premierminister soll Mohammad Hasan Akhund werden, teilte ein Taliban-Sprecher am Dienstag in Kabul mit. Abdul Ghani Baradar wurde zu seinem Stellvertreter ernannt.

Sirajuddin Haqqani übernimmt das Amt des Innenministers. Unklar ist allerdings wie lange die Übergangsregierung im Amt bleibt. Mitte August hatten die Taliban die Hauptstadt Kabul eingenommen. Sowohl das Auswärtige Amt als auch die US-Regierung waren vom schnellen Vormarsch der Islamisten überrascht worden. Am 31. August hatten schließlich die letzten US-Soldaten die afghanische Hauptstadt verlassen. Wenige Tage zuvor wurde bereits die Bundeswehr abgezogen.





Werbung