Scholz hat eine Stunde lang mit Putin telefoniert

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat am Freitagmorgen erneut mit Russlands Präsident Wladimir Putin telefoniert.

Das Gespräch habe knapp eine Stunde gedauert, sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit. Es sei „dem andauernden Krieg in der Ukraine und den Bemühungen, diesen zu beenden, gewidmet“ gewesen.

Der Bundeskanzler habe gegenüber dem russischen Präsidenten darauf gedrängt, dass es so schnell wie möglich zu einem Waffenstillstand, zu einer Verbesserung der humanitären Lage und zu Fortschritten bei der Suche nach einer diplomatische Lösung des Konflikts komme. Wie Putin reagiert hat, wurde nicht kolportiert. Scholz hatte unter anderem letzten Samstag ebenfalls mit dem russischen Präsidenten gesprochen – da war auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mit in der Leitung gewesen.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung