Russland weist 40 deutsche Diplomaten aus

Die Regierung in Moskau hat 40 deutsche Diplomaten zu "unerwünschten Personen" erklärt und sie aufgefordert, Russland zu verlassen.

Die Entscheidung sei eine direkte Antwort auf die „unfreundliche Politik“ Berlins und der Ausweisung von 40 russischen Diplomaten aus Deutschland zu Beginn des Monats, teilte das russische Außenministerium am Montag mit. Dem deutschen Botschafter in Moskau sei ein entsprechendes Schreiben übergeben worden.

Werbung

Deutschland hatte Anfang April als Reaktion auf das Massaker in der ukrainischen Stadt Butscha 40 russische Diplomaten des Landes verwiesen. Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hatte die Angehörigen der russischen Botschaft als Personen bezeichnet, „die hier in Deutschland jeden Tag gegen unsere Freiheit, gegen den Zusammenhalt unserer Gesellschaft gearbeitet haben“.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung