Putin kündigt Scholz weitere russisch-ukrainische Gespräche an

Russlands Präsident Wladimir Putin hat in einem Telefonat mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Freitag angekündigt, dass die Ukraine und Russland am Wochenende weitere Gespräche führen werden.

Das teilte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Freitagnachmittag mit. In dem einstündigen Gespräch tauschten sich beide demnach auch über ihre „unterschiedlichen Standpunkte“ aus.

Werbung

Der Bundeskanzler äußerte sich sehr besorgt, so Hebestreit. Seit Tagen gäbe es schlimme Bilder und Informationen aus der Ukraine. Er rief die russische Führung zur sofortigen Einstellung aller Kampfhandlungen auf und dazu, humanitären Zugang in die umkämpften Gebiete zuzulassen. Putin und Scholz vereinbarten, zeitnah weitere Gespräche zu führen.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung