Mittelstandsunion verlangt Erhöhung der Pendlerpauschale

Nach dem Auslaufen des Tankrabatts fordert die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) eine Erhöhung der Pendlerpauschale.

„Der Tankrabatt war nichts weiter als ein Strohfeuer“, sagte die MIT-Vorsitzende Gitta Connemann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagsausgaben). Strukturell habe sich in den vergangenen drei Monaten nichts getan, kritisierte die CDU-Politikerin.

„Eine einfache und unbürokratische Lösung, von der die Millionen Menschen in unserem Land profitieren würden, wäre die Erhöhung der Pendlerpauschale auf einheitlich 60 Cent/km ab dem ersten Entfernungskilometer.“ So würden Arbeitnehmer, die sich „fleißig jeden Tag auf den Weg zur Arbeit machen“, entlastet, sagte Connemann.



Das könnte Ihnen auch gefallen: