Mehrheit gegen NATO-Aufnahme der Ukraine

Zentral in der sicherheitspolitischen Lage in Europa ist der Bündnisstatus der Ukraine.

Gut die Hälfte der Bundesbürger (53 Prozent) spricht sich dafür aus, eine Mitgliedschaft der Ukraine in der NATO für die kommenden Jahre (31 Prozent) oder sogar dauerhaft auszuschließen (22 Prozent), ist das Ergebnis einer Infratest-Umfrage für den ARD-„Deutschlandtrend“. Russland fordert als Sicherheitsgarantie unter anderem, seinen Nachbarstaat nicht in die NATO aufzunehmen.

Werbung

28 Prozent der Befragten sind dagegen, der Ukraine in der aktuellen Situation eine NATO-Mitgliedschaft zu verweigern. 19 Prozent können oder wollen sich zu der Frage nicht äußern. Für den „Deutschlandtrend“ befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest im Auftrag des ARD-Morgenmagazins vom 15. bis 16. Februar insgesamt 1.202 Wahlberechtigte.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung