Mehr als 700 neue Stellen bei Berliner Polizei und Feuerwehr

Der Berliner Senat will das Personal in den Sicherheitsbehörden in den kommenden zwei Jahren weiter verstärken.

Das sagte Finanzsenator Daniel Wesener (Grüne) dem „Tagesspiegel“ (Mittwochsausgabe). Konkrete Zahlen nannte er demnach für den Bereich Innere Sicherheit mit 610 zusätzlichen Stellen bei der Polizei, bei der Feuerwehr 103 und 113 zusätzlichen Stellen für die Justiz.

Der „Löwenanteil“ der neu geschaffenen Stellen falle aber in den Bereich Schule, so Wesener. Als größte Investitionsprojekte für die kommenden zwei Jahre bezeichnet er den Bau von 5.000 sozial geförderten Wohnungen. Pro Jahr würden dafür insgesamt 1,5 Milliarden Euro für 2022 und 2023 zur Verfügung gestellt. Zwei Milliarden Euro fließen zusätzlich in die Schulbauoffensive. Eine halbe Milliarde Euro wird in das IT-Dienstleistungszentrum Berlin investiert und die Einführung der E-Akte.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung