Linke: Regierung für gestiegene Gewalt an Kindern mitverantwortlich | Regio-Journal


Linke: Regierung für gestiegene Gewalt an Kindern mitverantwortlich

Die Linke macht die Bundesregierung für den starken Anstieg der Gewalt an Kindern mitverantwortlich.

„Die Bundesregierung hat Warnungen in den Wind geschlagen“, sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Kitas und Schulen hätten nicht derart lange geschlossen bleiben dürfen.

„Für tausende Kinder war nicht das Virus lebensbedrohlich, sondern das gewaltsame familiäre Umfeld“, so der Linken-Politiker. „Gewalt, Missbrauch und Tötungsdelikte gegenüber Kindern und Jugendlichen gehen uns alle an. Sie müssen mit aller Konsequenz des Rechtsstaats bekämpft werden.“ Laut Polizeilicher Kriminalstatistik war die Zahl der erfassten Fälle von Gewalt und sexueller Gewalt gegen Kinder im Jahr 2020 drastisch angestiegen.





Werbung