Lindner bezeichnet Erneuerbare Energien als „Freiheitsenergien“

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) will als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine noch stärker auf Erneuerbare Energien setzen.

„Die Bedeutung der Energiesicherheit erfährt eine neue Priorität“, sagte er am Sonntag im Bundestag. Man werde die Planungen der nächsten Jahre an die veränderte Lage anpassen müssen.

Werbung

Vor allem die Abhängigkeit von russischen Energieimporten sei ein Problem. „Erneuerbare Energien lösen uns von Abhängigkeiten“, so Lindner. Sie seien deshalb „Freiheitsenergien“. Zudem kündigte der Minister an, Reserven bei Gas und Kohle aufbauen zu wollen. Dafür habe man „Mittel im Milliardenbereich“ eingeplant. Zuvor hatte bereits Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) Maßnahmen gegen die Abhängigkeit von russischem Erdgas angekündigt: Demnach ist der Bau von zwei Terminals für Flüssigerdgas (LNG) in Brunsbüttel und Wilhelmshaven geplant.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung