Lauterbach: Corona-Lage stabilisiert sich langsam

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sieht erste Entspannungssignale bei der Entwicklung der Corona-Lage in Deutschland.

„Die Lage stabilisiert sich langsam, und der Rückgang der Fallzahlen ist echt“, teilte er am Montag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Dieser Trend dürfe aber durch Weihnachten nicht gefährdet werden.

„Da die Fallzahlen weiterhin viel zu hoch sind muss die Boosterkampagne verstärkt werden“, so Lauterbach. Zuletzt war die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland zurückgegangen. Am Montag meldete das RKI 21.743 neue Fälle. Das waren 22 Prozent oder 6.093 Fälle weniger als vor einer Woche. Dabei ist allerdings zu beachten, dass aus Niedersachsen am Wochenende keine Daten an das Robert-Koch-Institut übermittelt wurden. Grund seien „technische Probleme“, teilte das RKI mit.



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung