Jeder Fünfte sieht Union bei Ideen zur Wirtschaftsstärkung vorne


Jeder Fünfte sieht Union bei Ideen zur Wirtschaftsstärkung vorne

Werbung

21 Prozent der Bundesbürger meinen, dass die Union die besten Ideen hat, um die Wirtschaft in Deutschland zu stärken.

Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage für das RTL/n-tv-„Trendbarometer“. 18 Prozent meinen dies demnach über die FDP, 13 Prozent über die SPD.

Jeweils weniger als ein Zehntel der Bürger glaubt, dass die Grünen (neun Prozent), die AfD (sechs Prozent) oder die Linkspartei (zwei Prozent) über die besten Ideen zur Stärkung der Wirtschaft verfügt. Knapp ein Viertel der Befragten traut keiner Partei gute Ideen zur Stärkung der Wirtschaft in Deutschland zu (14 Prozent), 13 Prozent geben hierzu keine Einschätzung ab. 24 Prozent der Bundesbürger sind der Ansicht, dass die SPD die besten Ideen hat, um die Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern. 17 Prozent meinen dies über die Union.

Jeweils weniger als ein Zehntel der Bürger denkt, dass die FDP (acht Prozent), die Grünen (sieben Prozent), die AfD (sechs Prozent) oder die Linke (vier Prozent) über die besten Ideen zur Sicherung der Arbeitsplätze verfügen. Fast ein Drittel der Befragten denkt, dass keine Partei gute Ideen zur Sicherung der Arbeitsplätze in Deutschland hat (15 Prozent) bzw. traut sich hier keine Einschätzung zu (16 Prozent). 27 Prozent der Befragten meinen, dass die SPD die besten Ideen hat, um für soziale Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen. 18 Prozent meinen dies über die Linkspartei, 11 Prozent über die Grünen.

Jeweils weniger als jeder zehnte Befragte ist der Ansicht, dass die Union (neun Prozent), die AfD (sechs Prozent) oder die FDP (vier Prozent) die besten Ideen haben, um für soziale Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen. 13 Prozent der Befragten meinen, dass keine Partei gute Ideen hat, um für soziale Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, oder möchte hier keine Einschätzung abgeben (acht Prozent). Für die Erhebung befragte das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL vom 3. bis 6. September 2021 insgesamt 1.026 Personen.





Werbung